100 Lichter/100 Gesichter – eine Erzählung über Migration

Mischa Kuball will eine Geschichte erzählen – über Migration in die Europäische Kulturhauptstadt ‘Ruhr.2010′. Ein aufwendiges Projekt, für das der Künstler derzeit durchs Ruhrgebiet reist – im Gepäck: eine Lampe.

Die soziale und historisch gewachsene Bandbreite des Ruhrgebietes künstlerisch einfangen: Das versucht der Künstler Mischa Kuball mit seinem Projekt “100 Lichter/100 Gesichter” im Kulturhauptstadtjahr 2010. Im Mittelpunkt stehen die Vielfalt und Komplexität des Themas Migration. Mit ihren zahlreichen internationalen Studierenden, Beschäftigten und Gastwissenschaftlern steht die Ruhr-Universität Bochum exemplarisch für diese Vielfalt und wurde daher um Mithilfe bei dem Projekt gebeten. Mischa Kuball sucht 100 Personen bzw. Familien, die ihre Geschichte erzählen möchten. Der Künstler stellt sein Projekt am kommenden Mittwoch, 6. Mai um 18.30 Uhr in der International Lounge der RUB (Mensagebäude) vor; alle Interessierten sind herzlich willkommen.

mehr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>