Leuchten im Bauhausgebäude Dessau

Mit dem Umzug von Weimar nach Dessau 1925 erhielt das Bauhaus die einmalige Chance, sich mit einem selbst entworfenen Neubau optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen. Rasch wurde das Gebäude, das am 4. Dezember 1926 eingeweiht wurde, zur Ikone der klassischen Moderne.

Walter Gropius, 1919 Gründer des Bauhauses und bis 1928 sein Direktor, entwarf den Bau im Auftrag der Stadt Dessau in Zusammenarbeit mit Carl Fieger, Ernst Neufert u. a. in seinem privaten Architekturbüro – eine eigene Architekturabteilung erhielt das Bauhaus erst 1927. Bei der Innenausstattung wurden die Werkstätten des Bauhauses einbezogen. Die Stadt Dessau stellte das Geld sowohl für den Neubau des Schulgebäudes auf einem freien Grundstück in der Nähe des Bahnhofs als auch für die Meisterhäuser zur Verfügung, deren Eigentümerin sie blieb.
Quelle: bauhaus-dessau.de

Bauhaus Dessau
Bildquelle / Fotograf: Timo Joost

Bauhaus Dessau
Bildquelle / Fotograf: Timo Joost

Danke Timo

Link:bauhaus-dessau.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>