Schlagwort-Archiv: Peter Behrens

Die Luzette von Peter Behrens

ich glaub die Luzette die Lothar heute mit in den Laden gebracht hat ist schon eine ziemlich Echte ;-)
Hier ein kurze noch zu erweiternde Beschreibung:

Design – Klassiker

Luzette

Peter Behrens

Siemens-Schuckert-Werk / AEG

Luzette ist die klassische Kuppellampe, hergestellt von den Siemens-Schuckert-Werken (Deutschland) / AEG.

Zwei Glasteile. Oben trompetenförmig unten kuppelförmig. Verbunden über einen Metallring. Oben gefasst mit einer kegelförmig zulaufenden Metallfassung. Innen Glühbirnen-Porzellanfassung.
Die Lampe wurde im frühen 20. Jahrhundert, ca. 1908 von Peter Behrens entworfen. Peter Behrens gilt als Pionier des Industrie-Design. Er war einer der Hauptdesigner dieser Zeit für die AEG.

In dem ASEA-Katalog von 1927 “Moderne Lichttechnik” ist die Lampe in verschiedenen Ausführungen abgebildet.

Diese Lampe sah und sieht man in Wartehallen, auf Bahnhöfen, in Fabriken oder in Empfangshallen in Wohnhäusern. Heute ein Highlight unter den Klassikern im Design des Industriezeitalters.

Peter Behrens - LuzetteDer Hals oben verläuft etwas stumpfer als beim Original?

Peter Behrens - LuzetteBesonderheit, die eingearbeiteten Spiegellamellen

weitere Informationen in einem älteren Artikel

Und hier unsere “Siemensdesigns“.

Berolinahaus am Alexanderplatz 1 von Peter Behrens

Tja der gute Herr Behrens konnte nicht nur schöne Lampen und Schriften designen sondern auch gleich ganze Häuser

Berolinahaus, Peter BehrensBerolinahaus mit Leuchtelementen an der Fassade

Das Alexanderhaus und das Berolinahaus sind die beiden einzigen Gebäude des Planes von Peter Behrens von 1929, die errichtet wurden. Die denkmalgeschützten achtgeschossigen Gebäude wurden in moderner Stahlbetonskelettbauweise errichtet. Baubeginn für das Berolinahaus war 1929, für das Alexanderhaus 1930. Beide Gebäude wurden bis 1932 von amerikanischen Investoren errichtet, die auch eine enge Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben der Stadt forderten. Im Berolinahaus befindet sich daher ein Eingang zum U-Bahnhof.
Quelle: wikipedia